27.01.2016 – Rundgang zur Erinnerung an die Holocaust-Opfer in Bad Oldesloe

Treffpunkt um 5 vor 12 Uhr ab Hindenburg-Straße 49 am Stolperstein
Veranstaltung durch den Freundeskreis Beer Yaacov/Jifna und “Oldesloe liest”.
Mit einer Rede des Bürgerworthalters Rainer Fehrmann (CDU).
Ziel ist in der Galerie BOart (Mühlenstraße 9) die Lesung von Karin Hoffmann (Grüne) aus “Erzählt es Euren Kindern”.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

We are the world…..

There comes a time when we need a certain call
When the world must come together as one
There are people dying
Oh, and it’s time to lend a hand to life
The greatest gift of all

We can’t go on pretending day by day
That someone, somehow will soon make a change
We’re all a part of God’s great big family
And the truth – you know love is all we need

We are the world, we are the children
We are the ones who make a brighter day
so let’s start giving
There’s a choice we’re making
We’re saving our own lives
It’s true we’ll make a better day

Just you and me
Well, send’em you your heart
So they know that someone cares
And their lives will be stronger and free

As God has shown us
By turning stone to bread
And so we all must lend a helping hand
We are the world, we are the children
We are the ones who make a brighter day
so let’s start giving

There’s a choice we’re making
We’re saving our own lives
It’s true we’ll make a better day
Just you and me

When you’re down and out

There seems no hope at all
But if you just believe
There’s no way we can fall
Well, well, well, let’s realize
That one change can only come
When we stand together as one
___________________________________________________________
Wir sind die Welt, wir sind die Kinder
Wir sind diejenigen, die einen strahlenderen Tag machen
So lasst uns anfangen zu Geben
Da gibt es eine Wahl, die wir treffen
Wir retten unsere eigenen Leben
Es ist wahr, wir werden einen besseren Tag machen
Nur du und ich

Veröffentlicht unter Allgemein, Kundgebungen | Kommentare deaktiviert

Stimmen des Nordens

Stimmen des Nordens – Wir sind dabei
Vor dem Hintergrund dramatisch steigender Flüchtlingszahlen und gleichzeitig zunehmender Diffamierungen von Hilfesuchenden, vor allem auch in den sozialen Netzwerken, haben wir die Aktion „Stimmen des Nordens – gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus“ ins Leben gerufen.

Unsere Aktion wird die Mehrheit der Menschen repräsentieren, die sich für ein weltoffenes, multikulturelles und tolerantes Miteinander einsetzen, um damit ein deutliches und vor allem gebündeltes Zeichen zu setzen gegen die zunehmenden fremdenfeindlichen Stimmen und Vorkommnisse – leider und vor allem aus allen Teilen der Gesellschaft.

Die Aktion versteht sich als Willkommenszeichen für die Flüchtlinge, als Aufforderung an die Politik, mehr Menschlichkeit zu zeigen, und vor allem auch als Support für die Vielen, die sich in ihrem Beruf oder als Ehrenamtliche um die Aufnahme, Betreuung und Integration von Flüchtlingen kümmern.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

12.09.15 – kein Nazi-Hooligan-Aufmarsch in Hamburg

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Antifaschistinnen und Antifaschisten,

Polizei hat Nazi-Hooligan-Aufmarsch verboten
Wir mobilisieren weiter, weil das Verbot wahrscheinlich von den Gerichten kassiert wird
Udo Lindenberg und Smudo rufen zu unserer Demonstration mit auf
Die antifaschistische Demonstration und Blockaden des HBgR werden dort stattfinden, wo die Nazis ihre menschenverachtende Propaganda verbreiten wollen.
Schaut am 12.9. morgens auf unsere Homepage
www.keine-stimme-den-nazis.org, Facebook oder über Twitter. Dort findet Ihr alle aktuellen Infos und den Ort unserer Demonstration

Die Infos im Einzelnen:
Die Polizei hat heute den Aufmarsch der Nazi-Hooligans und alle möglichen Ersatzveranstaltungen in Hamburg verboten. Da sie dieses aber ausschließlich mit einem angeblich zu erwartenden polizeilichen Notstand begründet, also angibt, bundesweit zu wenig Kräfte zu haben, wird dieses Verbot wahrscheinlich vor dem Verwaltungsgericht, dem OVG oder spätestens dem BVG kassiert werden. Wir mobilisieren deshalb weiterhin für eine antifaschistische Demonstration und Blockaden der Nazis an dem Ort, wo ihnen eine Kundgebung oder ein Aufmarsch genehmigt wird.

Vorgestern haben Senat, Bürgerschaft und Kooperationspartner der Initiative „Hamburg bekennt Farbe“ beschlossen, ebenfalls gegen die rechten Provokateure aktiv zu werden. Wir begrüßen diesen Schritt ausdrücklich! Die immer wieder geforderte Zivilcourage erschöpft sich allerdings nicht in bloßen Bekundungen, sondern fordert aktives Handeln.
Viele tausend HamburgerInnen unterstützen mit großem Engagement Geflüchtete die in unsere Stadt kommen. Dies ist gelebte Solidarität. „Die Lehren aus Heidenau, Freital und anderen Orten erfordern nun, dass wir uns dem braunen Pack dort entgegenstellen, wo es auftreten will,“ sagt Felix Krebs vom HBgR.

Über 600 Organisationen, Initiativen und Gruppierungen haben bisher den Aufruf des HBgR unterschrieben. Udo Lindenberg, Smudo, das Hamburger Filmfest und andere Kulturschaffende, der DBG und mehrere Parteien rufen zu unserer Demonstration mit auf. Die Studierendenvertretungen der Hamburger Hochschulen, Religionsgemeinschaften, die Türkische Gemeinde, migrantische, antirassistische und antifaschistische Gruppen, der FC St.
Pauli mit über hundert Fangruppen, aber auch Gewerbetreibende unterstützen unseren Aufruf und wollen verhindern, dass die Nazis marschieren.

Olaf Harms von verdi Hamburg: „Wir sind die antifaschistische Zivilgesellschaft Hamburgs. Wir würden uns freuen, wenn sich der Senat, die Bürgerschaft und ‚Hamburg bekennt Farbe’ uns anschließen.“ Die antifaschistische Demonstration und anschließende Blockaden des HBgR werden dort stattfinden, wo die Nazis ihre menschenverachtende Propaganda verbreiten wollen. Unsere Demonstration am Hauptbahnhof wird dementsprechend wahrscheinlich verlegt werden. Aktuelle Informationen werden wir kurzfristig über Homepage, Facebook und Twitter bekannt geben.

Wir sehen uns am 12.09. auf der Straße!

Hamburger Bündnis gegen Rechts
www.keine-stimme-den-nazis.org
www.facebook.com/pages/Hamburger-Bündnis-gegen-Rechts/462790577094179

Veröffentlicht unter Kundgebungen, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

12.07.2014 – Antirassistisches Fußballturnier Ahrensburg

Auch in diesem Jahr findet wieder das Antirassistische Fußballturnier in
Ahrensburg statt.
Am 12.07.2014 laden dazu die Roter Stern Kickers ab 11 Uhr
auf den Stormarnplatz in Ahrensburg ein.
Wie auch im letzten Jahr wird mit 32 Mannschaften gespielt, die sowohl aus
der Umgebung als auch aus Berlin, Flensburg und sogar aus England kommen.
Das Startgeld wird wie jedes Jahr einem guten Zweck gesponsert. Diesmal
haben wir uns für das WESTEND in Wilhelmsburg entschieden. Das Westend
bietet so genannte „Migrantinnen-Medizin“ an. Es handelt sich dabei um einen
Anlaufpunkt für Migranten ohne Krankenversicherung, die anonym und kostenlos
beraten und an Fachärzte weitervermittelt werden.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

16.06.2014 – ARABUES – Unser nächstes Bündnis-Treffen

ist am Montag, den 16.06.2014 im Stadthaus Bargteheide, Am Markt 4 und beginnt um 19:00 Uhr

Für Auswärtige hier die Anfahrtsbeschreibung:
in Bargteheide von der B 75 auf den Parkplatz am Restaurant “Utspann”
gegenüber der Einmündung Jersbeker Straße abbiegen.
Das Stadthaus ist auf der linken Seite und der Eingang befindet sich
gegenüber dem Löschwasserteich.
Im Gebäude befinden sich die Stadtbibliothek, die Volkshochschule,
DRK Kindertagesstätte und Altenbegegnungsstätte

Veröffentlicht unter Bündnis-Treffen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

02.06.2014 – Bargteheide gegen Rechts

ist am Montag, den 02.06.2014 im Stadthaus Bargteheide, Am Markt 4 und beginnt um 18:00 Uhr

Für Auswärtige hier die Anfahrtsbeschreibung:
in Bargteheide von der B 75 auf den Parkplatz am Restaurant “Utspann”
gegenüber der Einmündung Jersbeker Straße abbiegen.
Das Stadthaus ist auf der linken Seite und der Eingang befindet sich
gegenüber dem Löschwasserteich.
Im Gebäude befinden sich die Stadtbibliothek, die Volkshochschule,
DRK Kindertagesstätte und Altenbegegnungsstätte

Veröffentlicht unter Bündnis-Treffen, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

01.06.2014 – 3. Lauf gegen Rechts der Marathonabteilung des FC St. Pauli

Wann: Sonntag, 01. Juni 2014, Startzeit: 10 Uhr
7,4 km linksrum um die Alster,
Start und Ziel: Grillwiese am Schwanenwik, Außenalster

Anmeldung unter:
FC St. Pauli Marathon

Zum 3. Mal setzt die Marathonabteilung des FC St. Pauli mit einem „Lauf
gegen Rechts“ ein Zeichen gegen Faschismus und Rassismus!

2012 war der erste „Lauf gegen Rechts“ ein Teil der Aktionen gegen den
menschenverachtenden „Tag der deutschen Zukunft“ der Neonazis in Hamburg.
2013 wurde der Lauf mit der gleichen Zielsetzung und über 750
TeilnehmerInnen erfolgreich wiederholt.

Dieses Jahr findet der „Tag der deutschen Zukunft“ am 07.06. in Dresden
statt. Bundesweit wird gegen diesen Nazi-Aufmarsch mobilisiert. Die
Marathonabteilung des FC St. Pauli unterstützt die Mobilisierung am
01.6.2014 mit dem „Lauf gegen Rechts”: 7,4 km linksrum um die Alster.

Die Erlöse der Veranstaltung werden auch dieses Mal wieder komplett dem
Hamburger Bündnis gegen Rechts gespendet, um die weiteren Aktivitäten in
der Stadt gegen Faschismus und Fremdenhass kontinuierlich zu unterstützen.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

19.05.2014 – ARABUES – Unser nächstes Bündnis-Treffen

Der Termin musste leider verschoben werden und das Treffen ist jetzt für den 16.06.2014 geplant.

ist am Montag, den 19.05.2014 im Stadthaus Bargteheide, Am Markt 4 und beginnt um 19:00 Uhr

Für Auswärtige hier die Anfahrtsbeschreibung:
in Bargteheide von der B 75 auf den Parkplatz am Restaurant “Utspann”
gegenüber der Einmündung Jersbeker Straße abbiegen.
Das Stadthaus ist auf der linken Seite und der Eingang befindet sich
gegenüber dem Löschwasserteich.
Im Gebäude befinden sich die Stadtbibliothek, die Volkshochschule,
DRK Kindertagesstätte und Altenbegegnungsstätte

Veröffentlicht unter Bündnis-Treffen, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

10.05.2014 – 2. Glinder Lesenacht

Die 2. Glinder Lesenacht findet am 10.05.2014 von 19:00 – 02:00 Uhr auf dem Glinder Marktplatz vor dem Bürgerhaus statt.

Zum 81. Jahrestag der Bücherverbrennung wird es eine lange und spannende Lesenacht auf dem Glinder Marktplatz geben. Neben vielen Vorleserinnen und Vorlesern aus der Glinder Bevölkerung, haben wir für die Aktion auch wieder prominente Unterstützung gewinnen können.
• Achim Amme (Autor, Schauspieler und Musiker)
• Rolf Becker (Schauspieler und Synchronsprecher)
• Michael Weber (Schauspieler)
• Yannick Reimers (Künstler)

Sie werden gemeinsam mit uns einen bunten Abend gestalten und die Erinnerung wach halten, Daneben gibt es dann noch
- Livemusik von der Gruppe Einklang
- gute Gespräche und Gedankenaustausch
- leckeren Wein in allen Farben
- buntes Fingerfood
- wärmendes Lagerfeuer in Feuerkörben
- nette Menschen aller Nationen

Veröffentlicht unter Veranstaltungen, Vorträge | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert