16.06.2014 – ARABUES – Unser nächstes Bündnis-Treffen

ist am Montag, den 16.06.2014 im Stadthaus Bargteheide, Am Markt 4 und beginnt um 19:00 Uhr

Für Auswärtige hier die Anfahrtsbeschreibung:
in Bargteheide von der B 75 auf den Parkplatz am Restaurant “Utspann”
gegenüber der Einmündung Jersbeker Straße abbiegen.
Das Stadthaus ist auf der linken Seite und der Eingang befindet sich
gegenüber dem Löschwasserteich.
Im Gebäude befinden sich die Stadtbibliothek, die Volkshochschule,
DRK Kindertagesstätte und Altenbegegnungsstätte

Veröffentlicht unter Bündnis-Treffen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

02.06.2014 – Bargteheide gegen Rechts

ist am Montag, den 02.06.2014 im Stadthaus Bargteheide, Am Markt 4 und beginnt um 18:00 Uhr

Für Auswärtige hier die Anfahrtsbeschreibung:
in Bargteheide von der B 75 auf den Parkplatz am Restaurant “Utspann”
gegenüber der Einmündung Jersbeker Straße abbiegen.
Das Stadthaus ist auf der linken Seite und der Eingang befindet sich
gegenüber dem Löschwasserteich.
Im Gebäude befinden sich die Stadtbibliothek, die Volkshochschule,
DRK Kindertagesstätte und Altenbegegnungsstätte

Veröffentlicht unter Bündnis-Treffen, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

01.06.2014 – 3. Lauf gegen Rechts der Marathonabteilung des FC St. Pauli

Wann: Sonntag, 01. Juni 2014, Startzeit: 10 Uhr
7,4 km linksrum um die Alster,
Start und Ziel: Grillwiese am Schwanenwik, Außenalster

Anmeldung unter:
FC St. Pauli Marathon

Zum 3. Mal setzt die Marathonabteilung des FC St. Pauli mit einem „Lauf
gegen Rechts“ ein Zeichen gegen Faschismus und Rassismus!

2012 war der erste „Lauf gegen Rechts“ ein Teil der Aktionen gegen den
menschenverachtenden „Tag der deutschen Zukunft“ der Neonazis in Hamburg.
2013 wurde der Lauf mit der gleichen Zielsetzung und über 750
TeilnehmerInnen erfolgreich wiederholt.

Dieses Jahr findet der „Tag der deutschen Zukunft“ am 07.06. in Dresden
statt. Bundesweit wird gegen diesen Nazi-Aufmarsch mobilisiert. Die
Marathonabteilung des FC St. Pauli unterstützt die Mobilisierung am
01.6.2014 mit dem „Lauf gegen Rechts”: 7,4 km linksrum um die Alster.

Die Erlöse der Veranstaltung werden auch dieses Mal wieder komplett dem
Hamburger Bündnis gegen Rechts gespendet, um die weiteren Aktivitäten in
der Stadt gegen Faschismus und Fremdenhass kontinuierlich zu unterstützen.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

19.05.2014 – ARABUES – Unser nächstes Bündnis-Treffen

Der Termin musste leider verschoben werden und das Treffen ist jetzt für den 16.06.2014 geplant.

ist am Montag, den 19.05.2014 im Stadthaus Bargteheide, Am Markt 4 und beginnt um 19:00 Uhr

Für Auswärtige hier die Anfahrtsbeschreibung:
in Bargteheide von der B 75 auf den Parkplatz am Restaurant “Utspann”
gegenüber der Einmündung Jersbeker Straße abbiegen.
Das Stadthaus ist auf der linken Seite und der Eingang befindet sich
gegenüber dem Löschwasserteich.
Im Gebäude befinden sich die Stadtbibliothek, die Volkshochschule,
DRK Kindertagesstätte und Altenbegegnungsstätte

Veröffentlicht unter Bündnis-Treffen, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

10.05.2014 – 2. Glinder Lesenacht

Die 2. Glinder Lesenacht findet am 10.05.2014 von 19:00 – 02:00 Uhr auf dem Glinder Marktplatz vor dem Bürgerhaus statt.

Zum 81. Jahrestag der Bücherverbrennung wird es eine lange und spannende Lesenacht auf dem Glinder Marktplatz geben. Neben vielen Vorleserinnen und Vorlesern aus der Glinder Bevölkerung, haben wir für die Aktion auch wieder prominente Unterstützung gewinnen können.
• Achim Amme (Autor, Schauspieler und Musiker)
• Rolf Becker (Schauspieler und Synchronsprecher)
• Michael Weber (Schauspieler)
• Yannick Reimers (Künstler)

Sie werden gemeinsam mit uns einen bunten Abend gestalten und die Erinnerung wach halten, Daneben gibt es dann noch
- Livemusik von der Gruppe Einklang
- gute Gespräche und Gedankenaustausch
- leckeren Wein in allen Farben
- buntes Fingerfood
- wärmendes Lagerfeuer in Feuerkörben
- nette Menschen aller Nationen

Veröffentlicht unter Veranstaltungen, Vorträge | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

05.05.2014 – Bargteheide gegen Rechts

ist am Montag, den 05.05.2014 im Stadthaus Bargteheide, Am Markt 4 und beginnt um 18:00 Uhr

Für Auswärtige hier die Anfahrtsbeschreibung:
in Bargteheide von der B 75 auf den Parkplatz am Restaurant “Utspann”
gegenüber der Einmündung Jersbeker Straße abbiegen.
Das Stadthaus ist auf der linken Seite und der Eingang befindet sich
gegenüber dem Löschwasserteich.
Im Gebäude befinden sich die Stadtbibliothek, die Volkshochschule,
DRK Kindertagesstätte und Altenbegegnungsstätte

Veröffentlicht unter Bündnis-Treffen, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

31.03.2014 – Bargteheide gegen Rechts

ist am Montag, den 31.03.2014 im Stadthaus Bargteheide, Am Markt 4 und beginnt um 18:00 Uhr

Für Auswärtige hier die Anfahrtsbeschreibung:
in Bargteheide von der B 75 auf den Parkplatz am Restaurant “Utspann”
gegenüber der Einmündung Jersbeker Straße abbiegen.
Das Stadthaus ist auf der linken Seite und der Eingang befindet sich
gegenüber dem Löschwasserteich.
Im Gebäude befinden sich die Stadtbibliothek, die Volkshochschule,
DRK Kindertagesstätte und Altenbegegnungsstätte

Veröffentlicht unter Bündnis-Treffen, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

10.02.2014 – Vortrag: Luftangriffe auf Dresden im Februar 1945

Anlässlich der alliierten Luftangriffe auf Dresden im Februar 1945, die etwa
20.000 Menschen das Leben kosteten veranstalten wir, eine selbstorganisierte
Jugendgruppe aus Stormarn, einen Infoabend zu diesem Thema. Er findet am 10.
Februar 2014 in der Aula der Theodor-Mommsen-Schule Bad Oldeloe statt und beginnt um 19 Uhr 30.

Hierzu haben wir einen Historiker aus Berlin eingeladen, der über die
Bedeutung der Erinnerung an die Bombardierung Dresdens für die gegenwärtige
Politik und das Bild der deutschen Geschichte referieren wird.

Der Vortrag wird die Mythen und tatsächlichen Ereignisse, bezogen auf die
Bombardierung Dresdens, vorstellen und diskutieren. Außerdem werden die
verschiedenen Formen der geschichtspolitischen (Aus)Nutzung der Geschehnisse
skizziert und kritisiert. Abschließend wird der Schwerpunkt auf die heutige
Situation gelegt, und analysiert wer eigentlich Opfer und wer Täter war.
Diskussionen und Debatten sind dabei ausdrücklich erwünscht.

Seit 2000 hatte sich in Dresden der größte Nazi- Aufmarsch Europas etabliert
(mit bis zu 7.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern), der allerdings in den
letzten Jahren durch antifaschistische Initiativen verhindert werden konnte.
Nichtsdestotrotz ist die Debatte um die Deutungshoheit der geschichtlichen
Ereignisse rund um die alliierten Luftangriffe in Dresden längst noch nicht
abgeschlossen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Veröffentlicht unter Veranstaltungen, Vorträge | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

07.03.2014 – Zwei Stolpersteine werden in Reinfeld verlegt

Am Freitag, dem 7.März 2014, ab 9:00 Uhr wird der Kölner Künstler Gunter Demnig in Reinfeld vor dem Haus Carl-Harz-Straße 6 für und anschließend vor dem Haus Paul-von-Schoenaich-Straße 36 für Richard Minkwitz je einen „Stolperstein“, eine kleine Messingplatte (ca. 10cm x 10cm) in den Bürgersteig einlassen.
Dabei anwesend sein werden Schüler und Lehrer der Immanuel-Kant-Schule als Initiatoren, Vertreter der Stadt Reinfeld, des Kriminalpräventiven Rates Reinfeld und Nachkommen der beiden ehemaligen Bürger Reinfelds.
Diese Stolpersteine sollen an ihrem letzten freiwilligen Wohnort an die beiden Opfer des nationalsozialistischen Regimes erinnern und uns heutige Bewohner Reinfelds darauf aufmerksam machen, dass Hass und Gewalt eine Gesellschaft nicht voran bringen, sondern nur Gedankenfreiheit, Toleranz und Menschlichkeit.
Carl Harz, Förderer und Stadtentwickler Reinfelds und Autor „sozial-religiöser Schriften“ flüchtete am 13.August 1943 im Alter von 83 Jahren nach 4 wöchiger Nazi-Haft in den Tod.
Richard Minkwitz, Arbeiter aus Reinfeld und Kommunist, wurde am 7.September 1933 im Alter von 47 Jahren im Blauen Haus in Bad Oldesloe erschlagen, nachdem er zwei Tage vorher in „Schutzhaft“ genommen worden war.

Am Abend vor der Verlegung, am Donnerstag, dem 6. März 2014, wird Herr Demnig über sein Projekt „Kunstdenkmal Stolpersteine“ berichten und es wird über Carl Harz und Richard Minkwitz genauer informiert (Beginn 18:00 Uhr, Immanuel-Kant-Schule, Reinfeld).
Der genaue Ablauf der Veranstaltungen wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Wir bitten, sich diese beiden für die Aufarbeitung der Reinfelder Vergangenheit bedeutsamen Termine vorzumerken.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

06.03.2014 – Stolperschwelle wird in Glinde verlegt

Menschen können stolpern und fallen hin.
Menschen können stolpern und erinnern sich!

Vermutlich schon ab 1939 entstanden in Wiesenfeld die Holzbaracken für die so genannten Fremdarbeiter, die besser Zwangsarbeiter genannt werden, das Lager Wiesenfeld.
Dienstverpflichtete Deutsche, Kriegsgefangene und verschleppte Ausländer mussten den Rüstungsbetrieb im Kurbelwellenwerk in Gang halten. Viele der Zwangsarbeiter haben die schlechten Lebens- und Arbeitsbedingungen mit dem Leben oder ihrer Gesundheit bezahlt. Eine Gedenktafel für die zahlreichen Opfer befindet sich im Bürgerhaus.

Nach Kriegsende und der Befreiung der Zwangsarbeiter durch die Englischen Truppen wurden nunmehr die deutschen Kriegsgefangenen im Lager Wiesenfeld untergebracht, ferner Personen, die für die Besatzungsmacht arbeiteten. Außerdem strömten mehr und mehr Flüchtlinge und Heimatvertriebene hinzu. Auf den Fundamenten der Lager-Baracken wurden ab 1950 Mietwohnungen gebaut.

Die IG Stolperschwelle möchte, um 9:30 Uhe, gemeinsam mit Ihnen am Ort des Geschehens durch eine Stolperschwelle erinnern und mahnen.

“Erinnert Euch, vergesst niemals – Arbeitslager Wiesenfeld 1942-1945″

Das Projekt wird vollständig aus Ihren Spenden finanziert und steht unter der Schirmherrschaft vom Bürgermeister Herrn Zug.

Zeugen gesucht

Vielen Dank!

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert